Soziales & Gemeinschaft
• Jeder kennt jeden: Jedes Kind alle Eltern, alle Eltern alle Kinder und natürlich auch Eltern und Erzieher sich untereinander
• Eltern sind im Kinderladen willkommen, ja Teil des Konzepts. Sie arbeiten mit, sind im Laden präsent und treffen sich regelmäßig zum Elternabend
• Viele Freundschaften entstehen so in der Kinderladenzeit
• Wir helfen uns gegenseitig: Schafft es jemand nicht rechtzeitig zum Abholen, ist immer jemand da.

Tagesablauf
• Der Kinderladen öffnet um 7.30 Uhr, um 8:30 Uhr frühstücken wir zusammen. Gegen 12 Uhr gibt es Mittagessen, anschließend machen die kleinen Kinder einen Mittagsschlaf
• Es gibt einen Wochenrytmus aber keinen starren Stundenplan.
Montags geht’s in den Wald, Dienstag machen wir Musik, Mittwoch gibt es Suppe, am Donnerstag entscheiden wir spontan und Freitag gehen wir in die Turnenhalle…

Ausflüge
• Wir gehen täglich zu den Spielplätzen in der Umgebung
• Wir machen Ausflüge ins Theater
• Jedes Jahr übernachten die Kinder ohne Eltern im Kinderladen.
Am nächsten Morgen gibt es dann ein grosses Frühstück gemeinsam mit allen Eltern
• Für fünf Tage fahren die Kinder auf eine elternfreie Kinderladenreise. Und kommen noch viel größer zurück.
• Und zwischendurch machen wir Hausbesuche, dann besucht der ganze Kinderladen ein Kind zu Hause

Feste
• Wir feiern Geburtstagsfeste mit Kuchen und Geschenken
• An St. Martin feiern wir das Laternenfest. Schlusspunkt des Laternenumzugs ist das offene Feuer auf dem Arkonaplatz mit Martinshörnchen, Essen und Trinken zusammen mit allen Eltern und Geschwistern
• Vor Nikolaus ist im Kinderladen grosses Schuheputzen angesagt und am Nikolaustag feiern wir dann die grosse Überraschung
• Beim Weihnachtsfest musizieren alle Eltern, Geschwister, Kinder, Erzieher gemeinsam und erfreuen sich an einem grossen Weihnachtsbuffett von mitgebrachten Köstlichkeiten
• An Fasching gibt es ein kleines Fest im Kinderladen mit Pfannkuchen und wilden Kostümen
• Das Sommerfest findet im Birkenwäldchen/Mauerpark statt. Wir spielen gemeinsam Fußball, singen, essen und tanzen

Erziehungskonzept
• Wir kommunizieren mit Kindern auf Augenhöhe und mit Respekt. Aggression und Zwang lehnen wir ab.
• Wir schauen bei jedem Kind einzeln, was es braucht. Konflikte werden so gelöst, dass alle damit leben können.
• Wenn Regeln unverzichtbar sind (z. B. im Straßenverkehr), sind sie klar und nachvollziehbar.
• Wir haben weibliche und männliche Erzieher: So können die Kinder verschiedene Geschlechterrollen kennenlernen.

Ernährung
• Unser Frühstück/Vesper kaufen wir selber im Bioladen am Arkonaplatz ein. Das Mittagessen wird für uns täglich frisch von Juliane Morgenstern in Bio Qualität gekocht und geliefert.